Happy New Year!

Um kurz vor acht steht wie ausgemacht der TukTuk-Fahrer vor der Bokor-Mountain Lodge und bringt uns zum ‚Bahnhof‘ in Kampot. Hier streunen schon einige Langnasen u.a. eine Französische Familie mit 4 Mädchen im Alter von 3-9 – mutig. Die ersten Verkaufsstände sind auch bereits da, einzig der Fahrtkartenverkäufer fehlt. Wir fragen uns schon, ob er … Happy New Year! weiterlesen

Geht doch dahin wo der Pfeffer wächst!

Logbuch des Kapitäns, Eintrag in Sternen-Logbuch Tag Dreizehn bis Fünfzehn. Nach einem weiteren wirklich angenehmen Tag auf Rabbit Island, der leider etwas windig war, sind wir bei rauer See wieder übergesetzt, aufs Festland nach Kep. Nachdem wir am Morgen schon aus dem Bus geschmissen wurden, ohne ein Ticket zu erhalten, war bei unserer Rückkehr kein Bus … Geht doch dahin wo der Pfeffer wächst! weiterlesen

#KeepKepClean 2015-2018

Nach unseren Städte und Sightseeing-Stops wollten wir endlich auch mal die Füße hochlegen und entspannen. Es gibt in Kambodscha einige Möglichkeiten klassischen Badeurlaub zu machen. Der bekannteste Ort ist vermutlich Sihanoukville, bekannt aufgrund der langen Sandstrände die sich n der Küste aneinanderreihen. Das war uns allerdings zu Mainstream – man könnte auch sagen wie waren … #KeepKepClean 2015-2018 weiterlesen

Phnom Penh

Siem Reap als Stadt hat uns eher weniger gefallen. Man sieht es der Stadt an, dass einfach alles auf Tourismus ausgelegt ist und dadurch wirkt es wenig authentisch. Wir waren daher sehr gespannt ob Phnom Penh mehr zu bieten hat.Daher auf in den Ford Transit und los ging die wilde Fahrt. In nur 5,5h statt … Phnom Penh weiterlesen

Phu Quoc Teil 2

Kurze Meldung von Phu Quoc. Bei uns ist alles wunderbar, das Wetter hat sich komplett gefangen und wir haben nun den dritten Tag schönes Badewetter. Wir lassen es hier recht entspannt angehen und versuchen noch etwas an unserer Bräune zu arbeiten 😉 Gestern war bisher der wettertechnisch beste Tag. Non-Stop Sonne, super schöner Sonnenuntergang und … Phu Quoc Teil 2 weiterlesen

Auf Phu Quoc wird der Hund begraben…

…oder Schwein, oder so – weiß man nicht genau. Vorgestern morgen sind wir fast planmäßig um 10:30 Uhr mit VietjetAir von Saigon aus nach Phu Quoc geflogen. Der Saigoner Domestic Flights Terminal ist wirklich putzig und bietet wirklich gar nix. Unser Flug beschränkte sich dann auch wirklich auf Start, aufsteigen auf Reisehöhe und direkt anschließender … Auf Phu Quoc wird der Hund begraben… weiterlesen

Durch Zentralvietnam

Unseren letzten Tag in Hoi An haben wir noch einmal am Strand verbracht. Um 17.30 Uhr haben wir den Nachtbus nach Nha Trang – dem Nizza Vietnams – beim örtlichen Busunternehmen gebucht und waren schon gespannt, weil die Nachtbusse einen ziemlich guten Ruf geniessen und uns die erste Nachtfahrt in der Holzklasse der Bahn eher … Durch Zentralvietnam weiterlesen